Alberta® Online Event
Was bedeutet das E-Rezept für Leistungserbringer aus der Homecare- und Hilfsmittelbranche?

Das interaktive Online Event am 13. Juli 2021, 14.30 bis 16.00 Uhr
Unterstützt durch unsere Medienpartner
Die Homecare- und Hilfsmittelbranche ist ein Nischenmarkt im Gesundheitswesen. Wie wichtig es ist, diese Leistungserbringer an die Telematikinfrastruktur anzuschließen, darf nicht übersehen werden!
Güven Karakuzu, Moderator des Events, CEO IT-Labs GmbH
Unsere Expertenrunde
Stellen Sie Ihre Fragen und kommen Sie mit unseren Experten ins Gespräch!
Juliane Pohl
Leiterin Referat Ambulante Gesundheitsversorgung
„Die eVerordnung ist mehr als nur ein digitales Stück Papier. Als zentraler Baustein einer digitalen Gesundheitsinfrastruktur birgt sie das Potential, die Vernetzung der Leistungserbringer, deren Kommunikation miteinander, zu stärken. Das kommt nicht nur dem System, sondern vor allem den Patient:Innen zu Gute, die künftig sicher auch in eine neue Rolle innerhalb ihres Versorgungsprozesses hineinwachsen werden."
Michael Silbernagl
Geschäftsleitung und Prokurist bei OPED
„ Das eRezept ist eine große Chance für die Hilfsmittelbranche Bürokratie abzubauen und die Versorgung transparenter und schneller zu machen. Und trotzdem kann es ein schwarzer Schwan sein, der die Branche vernichten kann."
Dagmar Scherrer
Senior Vice President, Leitung FresuCare Services
„Es ist uns wichtig, dass bei der Einführung des E-Rezeptes im Hilfsmittelbereich der Bedarf des Patienten in seiner Therapie und seine Bedürfnisse als Ganzes wahrgenommen werden, um Therapiebrüche zu vermeiden."
Ralf König
Director Pharmacy
„Digitalisierung muss Nutzen stiften."
Hannes Neumann
Produktmanager E-Rezept
„Das E-Rezept ist der Game Changer der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Es ist an der Zeit endlich zu starten und das System über die nächsten Jahre Schritt für Schritt auszubauen."
Mark Langguth
eHealth-Experte und freiberuflicher Berater
„In der Prozessdigitalisierung des Gesundheitswesens haben wir viel nachzuholen. Das Tempo muss daher noch deutlich erhöht und die Schnittstellen für Innovationsmöglichkeiten geöffnet werden."
Andreas Lipécz
Internist, Hausarzt, Vorstand QuE eG
„Ärzte sind nicht gegen Digitalisierung, sie nutzen seit Jahrzehnten gerne alles was ihren Arbeitsalltag erleichtert."
Agenda
Dienstag, 13. Juli 2021, 14.30-16.00 Uhr
Einführung in die Thematik
Wir erklären den Aufbau und Ablauf der Telematikinfrastruktur und der elektronischen Verordnung und bringen alle Teilnehmer auf den gleichen Stand.
Experteneinschätzung
Unsere 360-Grad-Besetzung von Vertretern der Verbände, der Ärzteschaft und der Hilfsmittelbranche sowie von Experten der Gematik beleuchtet die Thematik mit Sicht auf die Homecare- und Hilfsmittelbranche von allen Seiten.
Interaktive Paneldiskussion
Ausgehend von der Ist-Situation sowie der Experteneinschätzung, werden Auswirkungen des verzögerten Anschlusses an die TI auf die Branche sowie Lösungsansätze und Zukunftsvisionen in der Runde diskutiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Ansichten, Bedenken und Meinungen zu äußern, eigene Lösungsvorschläge einzubringen und sich mit den Experten der Branche auszutauschen.

in Kooperation mit